Du ziehst in dein Leben, wofür du bereit bist

Bist du bereit oder in der „Schule der Vorbereitung“?

du ziehst in dein leben, wofür du bereit bist
Bist du bereit oder durchläufst du die "Schule der Vorbereitung"?

Man will ja immer möglichst schnell an diesen bestimmten Punkt kommen, wo man im Leben stehen will.

 

Sei es nun Beziehung, Job, Körper, Wohlbefinden, Selbstverwirklichung, bestimmte Fertigkeiten oder sonst was.

 

Und ich weiß, dass es durchaus sehr schnell gehen kann – wenn man dafür bereit ist.

 

Aber oftmals sind wir für bestimmte Realitäten noch nicht wirklich bereit und haben gewisse mentale Widerstände in uns, oder zu viele bewusstseinstechnische Hindernisse und Blockaden, die uns hemmen.

 

In diesem Fall sind wir noch nicht im „Status bereit“, sondern durchlaufen die Schule der Vorbereitung, welche uns bewusstseinstechnisch „fit macht“.

 

Diese Vorbereitung ist nötig, um uns zu diesem Punkt zu bringen, wo wir sein möchten und quasi im reinen sind, mit uns und unserem Ziel.

Die Schule der Vorbereitung

Sind wir nicht bereit, durchlaufen wir die Schule der Vorbereitung.
Die Schule der Vorbereitung lehrt uns Lektionen, welche uns in den Status "bereit" versetzen.

Haben wir ein Ziel in unserem Hinterkopf, bzw. Bewusstsein abgespeichert, bzw. verankert, ist dies schon mal der erste Schritt. (Dieser Schritt ist auch eine Grundvoraussetzung, sonst wird man nicht zu dem jeweiligen Ziel geleitet.)

 

Sind wir jedoch in unserer momentanen Verfassung noch nicht bereit dieses Ziel in unser Leben zu ziehen, dann durchlaufen wir den Prozess der Vorbereitung, bzw. die Schule der Vorbereitung.

 

Achte mal auf die Worttrennung und reflektiere die Bedeutung:

 

Vor-bereit-ung

 

 

Beispiele:

 

Liebe:

Man will echte Liebe manifestieren, liebt sich allerdings nicht selbst oder hat ein Trauma hinter sich, dass einen immer zu beeinflusst, ohne dass man es merkt. Dann muss man lernen, sich erstmal selbst zu lieben, bzw. zu akzeptieren und wertzuschätzen, sowie das Trauma zu lösen, bevor man dafür bereit ist echte Liebe zu manifestieren.

 

Erfolgreiches Business:

Man will ein erfolgreiches Business manifestieren oder sich selbstständig machen. Dann muss man beispielsweise an den eigenen Glaubenssätzen zu Geld und Arbeit arbeiten, oder ebenso bestimmte Fertigkeiten erlernen, die man dafür benötigt. Manchmal muss man auch die entsprechenden Connections aufbauen etc...Es gibt immer mehrere Wege und Möglichkeiten, wie man zum Ziel kommt, bzw. von Gott aka vom "Universum" dahin geleitet wird.

 

 

Oftmals muss man hier durch die Schule der Vorbereitung gehen.

 

Vorbereitung in Form von z.B. Wissen, Erkenntnissen, Bewusstwerdungs-Schüben, Erlebnissen oder Fertigkeiten.

 

Durch die verschiedenen Lektionen, die man durchläuft und die dadurch einsetzenden Erkenntnisprozesse, wird man auf das Ziel vorbereitet. Oftmals trifft man dabei auch Menschen, die einem vom „Universum“ gesandt werden und dir auf deinem Weg helfen, oder dich weiterbringen.

 

Man nähert sich also immer mehr dem „Status bereit“ an.

Der Weg ist das Ziel

Den Weg und den Sinn der vielen Lektionen, versteht man meistens erst rückblickend betrachtet.
Viele göttliche Einzel-Interaktionen die unzusammenhängend erschienen, jedoch am Ende absolut Sinn machten und Einen zum Ziel führten.

Dies ist die sogenannte Reise zum Ziel, bzw. das Zitat lautet: „Der Weg ist das Ziel.“

 

Diesen Weg sollte man wertschätzen und gleichzeitig genießen.

 

Es gibt auf diesem Weg nicht immer Erfolgserlebnisse, sondern auch Rückschritte.

 

Aber im Endeffekt sind diese Rückschritte in gewisser Weise positiv, denn sie beinhalten wertvolle Lektionen, machen dich stärker und bereiten dich auf dein Ziel vor.

 

Eventuelle Rückschritte sind nur Zwischen-Stationen auf dem Weg zum Ziel.

 

Den Sinn der jeweiligen Lektionen auf dem Weg zum Ziel, versteht man aber meistens nur rückblickend betrachtet. Es ist teilweise echt lustig, was für überaus positive Auswirkungen so manch ein negatives Erlebnis hat.

 

Also bleib auf jeden Fall dran, denn wenn man dran bleibt, wird man belohnt!

Viele Menschen geben frühzeitig auf

Die Schule der Vorbereitung bringt dich dem "Bereit-Level" immer näher.
Zu viele Menschen brechen diese Schule verfrüht ab und werden deswegen nicht zu ihrem Ziel geleitet. (Freier Wille)

Aber viele Menschen wertschätzen diese Reise nicht und geben frühzeitig auf. Sie brechen ab.

 

Sie wollen sofort alles auf Knopfdruck haben und sind nicht bereit den Weg der Vorbereitung zu gehen, bzw. in sich selbst zu investieren und sich auf dieses „Bereit-Level“ upzugraden, von dem man aus sehr schnell manifestieren kann.

 

Diese Knopfdruck-Mentalität entspringt dem modernen Konsum-Verhalten, wo man auf Knopfdruck alles überall zu jederzeit bestellen und bekommen kann.

 

Einerseits hat es Vorteile, aber auf mentaler Ebene macht es sehr unglücklich, denn man will immer und überall alles sofort bekommen und wenn man es eben nicht bekommt, dann wird man bockig wie ein kleines Kind und gibt auf oder dreht durch.

 

Diese Knopfdruck-Mentalität, bzw. Überstimmulierung findet sich auch in z.B. Computerspielen wieder, wo man Dopamin-Schübe und schnelle Erfolgs-Erlebnisse hat, die aber auf Dauer unglücklich machen.

 

Wenn man ein Computerspiel spielt und innerhalb von 30 Minuten, 30 kleine Dopamin-Schübe oder Kicks bekommt, dann ist diese Intensität nicht mit unserem äußeren Leben zu vergleichen.

 

Es ist unnatürlich, aber der Körper verlangt, wenn er sich daran gewöhnt, nach mehr und fühlt sich schlecht, wenn er es nicht bekommt.

 

„Instant Gratification“ lässt Menschen abstumpfen

Instant Gratification macht auf Dauer unglücklich und schadet uns mental
Viele Menschen fallen in den Sog der "Instant Gratification".

Durch dauerhafte "Instant Gratification" verlieren wir unser Empfinden für Wertschätzung, was wiederum unsere göttliche Verbindung kappt.

 

Denn das Ego (unser „falsches“ Selbst), das zu oft die Kontrolle über unbewusste Menschen übernimmt, verlangt nach dieser sofortigen Befriedigung.

 

Ebenso machen wir unser mentales Empfinden abhängig von äußeren Faktoren, wie z.B. einem Computerspiel, oder äußeren Reizen.

 

Wir programmieren uns in diesem Fall, mental abhängig zu sein, von äußeren Reizen – das ist unnatürlich und macht auf Dauer unglücklich. Es lässt uns auch abstumpfen, da der Körper auf immer extremere Reize programmiert wird, was dazu führt, dass die einfachen Dinge kaum noch wahrgenommen oder  wertgeschätzt werden.

Geh durch die Schule der Vorbereitung und fahr die Ernte ein

Es kommt darauf an, wie schnell du dein Bewusstseins-Level upgradest & bereit wirst.
Es ist eine Frage des Grades an Bewusstsein.

Aber zurück zur Vorbereitung.

 

2021 war für mich ein Jahr, wo ich vieles gelernt habe.

 

Beispielsweise habe ich meine Graphikdesign-Fertigkeiten deutlich verbessert, was echt wichtig war.

 

So viele Erlebnisse in unserem Leben bereiten uns darauf vor, das zu manifestieren, was wir sein oder erleben wollen.

 

Auf einer höheren Ebene bereiten uns die vielen Lektionen darauf vor, zu unserem Höheren Selbst zu finden.

 

Wenn ich verschiedene persönliche Erlebnisse rekapituliere, könnte dies nicht klarer sein.

Rückblickend betrachtet ergibt es alles einen Sinn und ich erkenne ein System dahinter.

 

Und wenn man diese Vorbereitungs-Phase durchzieht und daraus lernt, wird man die Ernte einfahren….sich selbst verwirklichen….die langersehnten Wünsche manifestieren!

 

Es kommt oftmals einfach nur darauf an, wie schnell man bereit wird.

 

Das Gute ist: Man kann diese Zeit verkürzen – es ist immer eine Frage des Bewusstseins-Levels, bzw. Bewusstseins-Fortschritts und ob man noch Widerständen und Blockaden in sich hat, die einen von den gewünschten Zielen abhalten, oder ob diese bereits gelöst sind und somit nichts mehr im Wege steht.

 

Viele Menschen sind sich ihrer mentalen Widerstände und Blockaden nicht bewusst, da viele auch in tiefer liegenden Schichten verborgen und nicht so einfach identifizierbar sind.

 

Da ist es sehr gut mit einem Coach oder Mentor zusammenzuarbeiten, da ein Blick von Außen oftmals echte Bewusstwerdungs-Schübe auslöst und das Verborgene an die Oberfläche bringt, wodurch es aufgelöst werden kann, was nebenbei sehr viel Kraft freisetzt.

Bist du bereit, deine Ziele in dein Leben zu ziehen?

Wenn du bereit bist, bist du widerstandslos und leicht. Deine Energie kann perfekt fließen und wirken.
Die Widerstände auf der Straße zu deinem Ziel liegen in dir selbst. Räumst du sie aus dem Weg, bist du bereit für dein Ziel.

In welcher Phase bist du?

 

Bist du bereit?

Oder bist du noch in der Vorbereitung?

 

Reflektiere dein Ziel. Gehe tief nach Innen und stelle dir diese Frage.

 

Bist du wirklich bereit deinen Wunsch oder das Ziel zu manifestieren, welches du im Blickfeld hast?

 

Oder sind da noch Widerstände in dir verankert?

 

Du ziehst, wenn es um die positiven Wünsche und Ziele geht, in dein Leben, wofür du bereit bist – nicht was du willst.

 

Denn wenn du bereit bist, bist du widerstandslos und leicht. Deine Energie kann perfekt fließen und wirken.

 

Wenn du noch in der Schule der Vorbereitung bist, sei nicht so hart mit dir. Lass dir Zeit und genieße die Reise. Oftmals ist die Reise mit vielen kleinen Mini-Abenteuern gespickt und wenn du  dran bleibst, wirst du am Ende dafür belohnt werden und dein Ziel manifestieren.


Wenn du weitere hochwertige Informationen und Denkanstöße erhalten möchtest, kannst du dich gerne >>>hier in den Newsletter eintragen.<<< 


Weitere wissenswerte Artikel: