Die Top 5% - Warum nur 5 von 100 Menschen finanziell erfolgreich sind

Im folgenden Artikel habe ich die für mich ausschlaggebendsten Punkte für finanziellen Erfolg, bzw. Misserfolg aus einer Rede von Earl Nightingale zusammengetragen.

 

Er erläutert in seiner Rede ein anschauliches Beispiel, was aus 100 Männern wird, wenn sie 65 Jahre alt sind und warum es gerade einmal 5 % schaffen, finanziellen Erfolg zu haben.

 

Was passiert aus 100 jungen Männern wenn sie 65 Jahre alt sind?

Die Top 5% - Warum nur 5 von 100 Menschen finanziell erfolgreich sind (Earl Nightingale)
Wie erfolgreich werden 100 junge Männer mit 65 Jahren sein?

Wie erfolgreich werden 100 junge Männer wohl mit 65 Jahren sein?

 

Stelle dir vor, wie 100 junge Männer in einer Reihe stehen.

 

Sie sind alle 25 Jahre alt und die Welt liegt ihnen zu Füßen.

 

Sie leben im reichsten Land der Erde (Amerika). Was passiert aus diesen 100 jungen Männern wenn Sie 65 Jahre alt sind?

 

Hier sind die von Nightingale erläuterten Statistiken:

 

Wenn sie 65 Jahre alt sind, wird einer reich sein, vier werden unabhängig sein, 5 werden normal arbeiten, 36 werden tot sein und 54 werden abhängig sein - von anderen oder einer Agentur.

 

Gerade einmal 5% von 100 jungen Männern schaffen es also finanziell erfolgreich zu sein – die Top 5 Prozent.

 

Wieso ist dies so? Die „Experten“ sagen, dass es nur 5% sind, weil dies die Gruppe ist, die nicht konform ist.

 

Dies ist die Gruppe die nicht der Menge und nicht dem Mainstream folgt. Wer konform ist, handelt wie jeder andere auch.

 

Im Endeffekt landet der Konforme im Hamsterrad – und wird dann hier sein ganzes Leben lang ausgebeutet.

 

Der Konforme lässt sich ebenso tagtäglich von Außen berieseln und nimmt die Programmierung des Mainstreams an.

 

Dies führt dazu, dass er sein Leben lang geistig gefangen und sein Bewusstsein unterentwickelt bleibt.

 

Diese Menschen sind auf demselben Stand wie die Höhlenbewohner in Platon´s Höhlengleichnis, welche ihre Höhle nicht verlassen wollen.

 

Der Nobelpreisträger Alber Schweitzer wurde in London gefragt: „Doktor, was läuft heute verkehrt mit den Menschen?“

 

Er antwortete: „Die Menschen denken nicht mehr.“

 

Und dies ist die Antwort.

 

Die Top 5% sind erfolgreich weil sie eigenständig Denken

Menschen sind konform, weil es einfach ist und weil ihnen gesagt wurde, sie sollen konform sein.

 

Seit der Geburt, in der Schule, in den Universitäten und überall wird ihnen gesagt, was sie tun sollen.

 

Wenn ein Mensch das erste Mal für sich selbst ist und eine Entscheidung treffen müsste, was würde er wohl tun?

 

Er würde einfach das tun, was alle tun. Weil es uns so beigebracht wurde. Weil es bequem ist.

 

Weil die Kollektiv-Programmierung stärker ausgeprägt ist, als das eigenständige Denken. Weil es der einfachste Weg ist.

 

Warum sollten wir auf einmal anfangen im Alter von 25 für uns selbst zu denken?

 

Schauen wir uns das gesamte Bild analytisch an.

 

Gerade einmal 5% schaffen es also finanziell erfolgreich zu sein, in einem Land indem es mehr als genug gibt.

 

Also muss der Rest irgendwas falsch machen. Und was sagen die führenden „Experten“, was die meisten Menschen falsch machen? Sie denken nicht eigenständig.

 

Es ist also logisch, dass wir nicht konform sein wollen, denn wenn wir konform sind, schaffen wir es nicht finanziell erfolgreich zu sein – wir müssen denken.

 

Man kann auch sagen: Wir müssen unserer Selbst bewusst werden. Wir müssen aufmerksam und achtsam werden. Wir müssen zum Beobachter werden.

 

Wie viele Ideen würden dir an einem einzigen Tag durch den Kopf gehen, wenn du anfangen würdest, zu denken? 5, 20, 100?

 

Hast du jemals daran gedacht, dass eine einzige Idee dich reich machen kann?

 

Hast du jemals daran gedacht, dass eine einzige Erkenntnis oder Information lebensverändernd sein kann?

 

5 Punkte zum Erfolg (Earl Nightingale):

Hier kommen noch 5 Punkte, welche laut Earl Nightingale zum Erfolg führen.

 

  1. Du wirst zu dem, was du denkst.

  2. Erinnere dich an das Wort Vorstellung und fange an zu denken.

  3. Mut – Konzentriere dich jeden Tag auf dein Ziel.

  4. Spare 10% von dem was du verdienst.

  5. Handel! Ideen sind wertlos solange wir nicht handeln.

Die Haupterkenntnis

Die Haupterkenntnis aus dem Beispiel von Earl Nightingale ist meines Erachtens, dass man Dinge anders denken und machen muss als die Masse.

 

Konformität und Bequemlichkeit sind die Hauptgründe für Stagnation oder ein unbewusstes Leben. Menschen in so einem Bewusstseins-Zustand ähneln sehr stark programmierten Robotern, die nur noch Befehle ausführen.

 

Wenn sich die Masse in einem unfreien, bzw. unbewussten Zustand befindet, dann sollte man ihr nicht auch noch folgen.

 

Man muss eigene Wege gehen.

 

Dies ist nicht einfach, aber es lohnt sich, insbesondere auch beim eigenen Bewusstwerdungs-Prozess.

 

manifestieren-kurs

Wenn du weitere hochwertige Informationen und Denkanstöße erhalten möchtest, kannst du dich gerne >>>hier in den Newsletter eintragen.<<< 


Weitere wissenswerte Artikel: