Die Morgen Routine von Tony Robbins

Tony Robbins Erfolg schreibt er seiner Morgen Routine zu

Die Morgenroutine von Tony Robbins
Das belebende Morgenritual für den perfekten Start in den Tag

Tony Robbins ist Motivator, Bestsellerautor und eine Maschine. Er hat Bill Clinton, diverse Profisportler wie Mike Tyson, oder ganze Mannschaften, wie die Los Angeles Kings beraten. Er ist ein weißer Riese, aber wenn man seine Stimme hört, denkt man er wäre ein schwarzer Soulsänger.

 

Robbins gibt Seminare, die zum Teil 12-14 Stunden dauern. Seinen Erfolg schreibt er zu großen Teilen seiner intensiven und höchst ungewöhnlichen Morgenroutine zu.

 

 

Ein belebendes Morgenritual für Körper, Geist und Seele

Tony Robbins beginnt den Tag mit einem Bad im Jacuzzi. Im Anschluss daran springt er in ein kaltes Wasserbecken, einen benachbarten Fluss, oder verbringt zwei bis drei Minuten in einer hauseigenen Kältekammer. Der Fachbegriff dafür lautet Kryotherapie. Hier kommt der Körper mit flüssigem Stickstoff in Kontakt, welcher eine Temperatur von etwa -110 °C hat. Dabei werden eine Menge an Stoffwechselvorgängen auf Zellebene ausgelöst. Robbins sagt dazu: „Every organ, every nerve in your body is on fire“. Viele Hochleistungssportler wenden diese Methode an. Robbins hat sie von Kobe Bryant empfohlen bekommen.

 

Für Alle die jetzt traurig sind, weil sie keine hauseigene Kältekammer besitzen – es ist der gleiche Effekt, wie wenn man in die Sauna geht und anschließend kalt duscht, bzw. in ein Becken mit kaltem Wasser springt. Wer es schon mal gemacht hat, der weiß, wie göttlich sich das anfühlt. Ein Haufen von Endorphinen werden freigesetzt.

 

 

Danach beginnt das eigentliche Morgenritual

1. Schritt - Atemübungen

Robbins macht drei Sätze zu je 30 Atemzügen der Kapalabhati Pranayama Atmung. Bei dieser Technik sitzt die Person gerade und nimmt zur Einstimmung ein paar tiefe Atemzüge. Danach beginnt die eigentliche Übung. Bei der Kapalabhati Atmung atmet man schnell ein und aus. Die Einatmung ist dabei doppelt so langsam wie die Ausatmung. Die Ausatmung ist aktiv und die Einatmung passiv, d.h. sie geschieht von selbst durch Entspannung.

 

Kapalabhati gehört zu den 6 Shatkriyas, welche wiederum Reinigungs- und Harmonisierungsübungen im Hatha Yoga sind.

 

 

2. Schritt - Dankbarkeit

Er nimmt sich 3 Minuten Zeit, um für 3 Dinge dankbar zu sein. Eins dieser Dinge ist etwas ganz simples, wie z.B. den Wind im Gesicht spüren.

 

In der heutigen Zeit haben viele Menschen eine durch und durch negative Grundeinstellung und beschweren sich am laufenden Band. Tony Robbins zählt stattdessen seine Segnungen.

 

Diese Übung kann einen großen Unterschied in der Perspektive ausmachen, wie man das Leben betrachtet. Es kann die Art ändern, wie man auf die eigene Arbeit und andere Menschen blickt.

 

Diese Übung hilft, die Einstellung während des ganzen Tages zu ändern. Wer dankbar ist, kann nicht wütend oder ängstlich sein – es ist ausgeschlossen.

 

 

3. Schritt - Beten

Die nächsten 3 Minuten verbringt er damit, für seine Familie, seine Freunde und seine Klienten zu beten. Für ihn ist es eine spirituelle Übung – keine religiöse.

 

 Nach diesen 3 Schritten ist das Morgenritual vollendet. 

 

Wenn er mit seinem Ritual fertig ist, haut er sich ein unspektakuläres, aber nährstoffreiches Frühstück rein. Dies ist meistens Fisch mit Salat. Danach ist es Zeit ein paar Leute zu motivieren.

 


 Wenn dir der Artikel gefallen hat, kannst du dich gerne >>> in den Newsletter eintragen <<< oder meine Inhalte teilen. Vielen Dank!