Unsere 6 mentalen Fähigkeiten

Mehr als nur 5 klassische Sinne

Unsere 6 mentalen Fähigkeiten
Werde dir deiner 6 mentalen Fähigkeiten bewusst

Jeder kennt die 5 klassischen Sinne zur Wahrnehmung unserer äußeren Welt - Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Tasten.

 

Aber kaum einer kennt unsere mentalen Fähigkeiten, welche bei genauerem Hinsehen fast schon wie Superkräfte sind.

 

Hier kommt eine auf den Lehren von Bob Proctor basierende kleine Übersicht über unsere 6 mentalen Fähigkeiten und Erklärungen zu ebendiesen.

 

Die 6 mentalen Fähigkeiten im Überblick

1. Wahrnehmung/Auffassung (Perception)

Unsere Wahrnehmung entscheidet darüber, wie wir die Dinge sehen und was wir für möglich oder unmöglich halten.

 

Sie bildet die Grundlage für unseren Standpunkt und unsere Perspektive auf alle Dinge. Wir besitzen die Möglichkeit unsere Wahrnehmung und unsere Betrachtungsweise zu ändern.

 

Dies geschieht u.a. durch die Anhäufung von Wissen und eigenen Erfahrungen.

 

„Wenn du deine Sicht auf die Dinge veränderst, verändern sich die Dinge, die du siehst.“ Wayne Dyer

 

 

2. Vernunft - Vernunftbasiertes Entscheidungsvermögen (Reason)

Dies ist die Fähigkeit zu analysieren, zu vergleichen und einzuschätzen.

 

Wir können bestimmte Bilder, Gedanken und Ideen aussuchen und dann entscheiden, ob wir sie ablehnen oder akzeptieren.

 

 

3. Wille (Will)

Ist die Fähigkeit sich auf eine bestimmte Sache zu konzentrieren, eine bestimmte Idee dauerhaft zu fokussieren und alles andere auszublenden.

 

Der Wille ist wie eine Art Filter, der alle Gedanken, Ablenkungen und Leute herausfiltert, die stören, dass jeweilige Ziel zu erreichen.

 

Die Willenskraft ist unerlässlich für das Manifestieren und Verwiklichen der persönlichen Ziele, denn sie hilft uns dabei, beständig zu sein und "am Ball zu bleiben".

 

Menschen mit einer schwachen Willenskraft geben schnell auf.

 

Durch Praxis kann diese Fähigkeit entwickelt werden, denn was wir fokussieren, das wächst.

 

4. Erinnerungsvermögen (Memory)

Ist die Fähigkeit, Informationen zu speichern und wieder abzurufen, wenn wir sie brauchen.

 

Dies geschieht bewusst und unterbewusst - sowohl auf Geist- und Körperebene.

 

Erinnerungsvermögen ist wie ein Muskel und kann durch Wiederholung trainiert werden.

 

 

5. Vorstellungskraft (Imagination)

Die menschliche Vorstellungskraft ist unsere wohl stärkste Fähigkeit.

 

Alle großen Erfindungen und Meisterwerke wurden zunächst im Geist erfunden, bevor sie dann in die Realität manifestiert wurden.

 

Vorstellungskraft ist einer der ganz wichtigen Schlüssel für das Manifestieren, denn wir aktivieren dadurch das Quantenfeld der unbegrenzten Möglichkeiten.

 

Mittels unserer Vorstellungskraft gehen wir in Resonanz mit von uns ausgesuchten Realitäten und bringen sie so in die Realität.

 

„Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein

 

 

6. Intuition (Intuition)

Ist die Fähigkeit die viele den sechsten Sinn nennen.

 

Intuition ist die Hilfestellung der höheren göttlichen Intelligenz.

 

Intuition ist die göttliche Nachricht an uns, der kleine Schubser in die richtige Richtung.

 

Wir können diese Fähigkeit nutzen, um Ergebnisse vorherzusagen und weise Entscheidungen zu treffen.

 

„Beten ist Gott anrufen und Intuition ist wenn Gott dich anruft.“ Wayne Dyer

 

Mentale Fähigkeiten als Grundlage für PSI-Fähigkeiten

Meines Erachtens ist die Beherrschung dieser mentalen Fähigkeiten eine der wichtigsten Grundlagen dafür, um PSI-Fähigkeiten zu entwickeln.

 

PSI-Fähigkeiten sind beispielsweise:

 

-          Telekinese

-          Telepathie

-          Remote Viewing

-          Sehen ohne Augen

-          Levitation

-          Aerokinese

-          Teleportation

 

Ein paar dieser Fähigkeiten mögen auf den ersten Blick weit her geholt sein. Die meisten Menschen neigen mit Sicherheit dazu, diese als Science-Fiction abzutun und als „nicht möglich“ zu kategorisieren.

 

Allerdings haben die meisten Menschen auch keinerlei lebensnahe Berührungspunkte mit diesen Dingen – sie kommen in unserer modernen Welt und im Fernsehen schlicht nicht vor.

 

Eine der wenigen Ausnahmen war hier Uri Geller, welcher in früheren TV-Shows immer die Löffel verbogen hat oder stehen gebliebene Uhren wieder zum Laufen brachte.

 

In seinem Fall handelt es sich um keinen Zaubertrick, sondern einfach nur die Anwendung einer PSI-Fähigkeit, welche er perfektioniert hat.

 

Es gibt ebenso Dokumente vom amerikanischen Militär, welche belegen, dass sie in den 1970er Jahren eine spezielle Sonder-Einheit hatten, welche mittels Remote Viewing (Fernwahrnehmung) ihre Feinde ausspionierte.

 

Diese Geschichte wird übrigens in dem Film „Männer die auf Ziegen starren“ verarbeitet.

 

Auch im Qi-Gong oder fernöstlichen Kampfkünsten gibt es Überschneidungen.

 

Ob man es nun PSI-Fähigkeit XYZ, Elektromagnetismus oder beispielsweise Qi-Energie nennt, welche man vielfältig einsetzen kann, beispielsweise auch zur Heilung, ist dabei zweitrangig.

 

Eine Demonstration dieser Qi-Energie kann man beispielsweise in diesem Youtube-Video sehen.

 

Auch die verschiedenen Heilungswunder von Jesus, beispielsweise von Blinden oder Taubstummen – meistens durch Handauflegen – gehören in diese Kategorie.

 

Es gibt also mehrere völlig unterschiedliche Perspektiven, welche aufzeigen, dass es sich hier um reale Dinge handelt.

 

Mentale und PSI-Fähigkeiten sind wie Muskeln

Die meisten Menschen würden annehmen, dass PSI-Fähigkeiten angeboren sind und es sich um  Gaben handelt.

 

In einigen Fällen mag dies auch der Fall sein.

 

Ein Beispiel dafür sind Indigo-Kinder, allerdings gibt es hierfür auch eine andere Erklärung, welche mit dem morphischen Feld zu tun hat.

 

Falls Menschen PSI-Fähigkeiten überhaupt für möglich halten, denken sie oft unbewusst:

 

„PSI-Fähigkeiten hat man – oder man hat sie nicht.“

 

„Entweder man gehört zu den Glücklichen, welche sie von Geburt an bekommen, oder man hat halt Pech gehabt.“

 

Dies ist ein Limiting Belief.

 

Was wäre allerdings wenn jeder Mensch PSI-Fähigkeiten entwickeln könnte?

 

Was wäre wenn mentale Fähigkeiten und PSI-Fähigkeiten wie Muskeln sind, welche man regelmäßig trainieren muss, damit sie sich entwickeln?

 

Dies ist meines Erachtens absolut der Fall. Jeder kann diese Fähigkeiten entwickeln und aufbauen, so wie jeder Schöpfer werden kann, da in jedem Menschen dieser schöpferische Gottesfunken vorhanden ist.

 

Dazu benötigt man das Wissen und insbesondere den Willen es kontinuierlich durchzuziehen.

 

Wieviele Menschen wären beispielsweise dazu in der Lage eine einfache 15-Minuten Übung tagtäglich für 30-Tage in Folge durchzuziehen?

 

Von 100 Menschen vielleicht ein Einziger.

 

Die Meisten würden vermutlich bereits am 2. oder 3. Tag aufgeben, da ihr Ego über sie siegt.

 

Hier muss man sich wirklich aufraffen und eine besondere Faszination entwickeln – einen Willen mehr über diese Realität zu lernen.

 

In meinem Video-Kurs habe ich vielerlei Wissen, Elemente und Übungen, mit denen du deinen mentalen Zustand und deine mentalen Fähigkeiten upgraden kannst.

 

Ebenso beinhaltet der Kurs eine PSI-Fähigkeiten-Übung, welche du mindestens 3-4 Monate trainieren solltest, um die Grundlage für deinen körpereigenen Elektromagnetismus zu legen.


Wenn dir der Artikel gefallen hat, kannst du dich gerne >>> in den Newsletter eintragen <<< oder meine Inhalte teilen. Vielen Dank!


Weitere wissenswerte Artikel:

Du hast gerade gelesen: Unsere 6 mentalen Fähigkeiten